© Fränkische Zeitung 

Ökumenische Alltagsexerzitien 2019

Exerzitien im Alltag sind eine Schule des Glaubens, gefördert vom Kirchenkreis Bayreuth und dem Erzbistum Bamberg. Es geht darum, Gott in den Geschehnissen des eigenen Lebens mehr wahrzunehmen und zu finden. Gebet und Betrachtung des Evangeliums werden mit Hilfe von erarbeiteten Impulsen eingeübt. Die Teilnehmenden nehmen sich täglich etwas Zeit dafür. Austausch in Gruppen ist hilfreich und vertiefend. Im nächsten Blickpunkt werden die Gruppenangebote (einmal in der Woche) mit Ort und Uhrzeit für das Dekanat Thurnau bekannt gegeben.

„Vernetzt und verbunden“ ist der Titel der Ökumenischen Alltagsexerzitien 2019 .

1. Woche: In die Welt gestellt

2. Woche: Im Zeichen des Regenbogens mit Gott verBUNDen

3. Woche: Durchs Netz gefallen und doch gehalten

4. Woche: Verbunden in Christus

5. Woche: Komm, Heiliger Geist

Sie können die Exerzitien auch online durchführen (auf Wunsch mit geistlicher Begleitung). Infos bekommen Sie ab Januar 2019 unter:

www.oekumenische-alltagsexerzitien.de und

www.kirchenkreis-bayreuth.de/Alltagsexerzitien

.Herzliche Einladung zum zentralen ökumenischen Eröffnungsgottesdienst zusammen mit Regionalbischöfin Dr. Greiner und Erzbischof Dr. Schick am Freitag, 8. März 2019, um 18.00 Uhr in der Laurentiuskirche Thurnau. Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Imbiss und Gesprächen ins Gemeindehaus ”Lichtblick” eingeladen .

Vorbereitungstreffen für die Gruppenleitenden für die Region Oberfranken Mitte: Gemeindezentrum „Lichtblick“, Hutschdorfer Str. 2, 95349 Thurnau Zeit: Samstag, 2. Februar 2019, 14.00 – 17.00 Uhr Referentin: Barbara Wagner.


Blickpunkt Thurnau vom Freitag, 11. Januar 2019, Seite 23