E-paper - 14. Februar 2020
Blickpunkt Thurnau

E-Paper - Auswahl
 
 

 

Silberne Konfirmation in Kasendorf

Nach über einem Vierteljahrhundert waren schon am 19. Oktober 2019 insgesamt 21 Jubilarinnen und Jubilare der Einladung von Pfarrer Lipfert gefolgt, um in Kasendorf gemeinsam ihre silberne Konfirmation zu begehen.

Stefan Lipfert freute sich, dass so viele „Silberne“ zusammen mit ihren Familien in die Kilianskirche gekommen waren und stellte seine Festpredigt unter das Thema „Halbzeit“. Gerne wäre auch der ehemalige Kasendorfer Pfarrer Hermann Thamm, der die Konfirmanden 1993 und 1994 gesegnet hatte, zu seiner alten Wirkungsstätte gekommen, war aber leider terminlich verhindert.

Anlässlich dieses besonderen Ereignisses kamen neben den Vielen, die Kasendorf bis heute „treu“ geblieben sind, auch einige Ehemalige wieder in ihre alte Heimat. Tanja Friedrich und Kristin Schröder, beide selbst unter den „Silbernen“ des 1994er-Jahrgangs nahmen dies zum Anlass, am Samstag vor der Jubelkonfirmation ein Klassentreffen zu organisieren. Dieser Idee schloss sich der 1993er-Jahrgang an und traf sich eine Woche später nochmals, um sich an die gemeinsame Kindheit und Jugend in Kasendorf zu erinnern.

Foto: Maximilian Krüger

 
Blickpunkt Thurnau vom Freitag, 14. Februar 2020, Seite 27 (25 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE