E-paper - 14. Februar 2020
Blickpunkt Thurnau

E-Paper - Auswahl
 
 

Konzert in der Berndorfer Kirche am 28. März um 19 Uhr

Ö-Drei: Das Beste aus 40 Jahren österreichischer Popgeschichte

Nach dem mehr als großartigen Erfolg der Band Elixier im vergangenen März hat die Berndorfer Dorfgemeinschaft die Band Ö-Drei an Land gezogen. Wer kennt sie nicht, die großen Songs von STS, Andreas Gabalier, Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Peter Cornelius und vielen anderen mehr? Die oberfränkische Band Ö-Drei bringt das Beste aus 40 Jahren österreichischer Popgeschichte mit nach Berndorf und hofft auch „unplugged“ gut bei den Zuhörern anzukommen. Die Band Ö-Drei ist in Kulmbach und Umgebung längst kein Geheimtipp mehr und ob mit elektronischer Verstärkung oder „unplugged“, Frank Hofmann, Holger Höhn und Uli Strömsdörfer sind Garanten für handgemachte Musik in Mundart, die nie aus der Mode kommt.

Frank Hofmann, Holger Höhn? Ja, die beiden Vollblutmusiker waren letztes Jahr beim Elixier-Konzert auch schon in Berndorf dabei und haben nicht lange überlegen müssen als die Anfrage der Berndorfer kam, schließlich spielt man(n) nicht oft in einer ausverkauften Kirche, in der die Zuhörer auch „hinter“ der Band sitzen und stehen können, wie Holger Höhn das beim letzten Konzert so schön umschrieben hatte. Diesmal bringen sie Songs in deutscher Sprache, österreichischem Akzent und nur von Gitarre, Klavier und Percussions begleitet mit nach Berndorf. Songs wie Fürstenfeld, Du entschuldige i kenn di, Der Großvater, Macho, macho, Bergwerk, Irgendwann bleib i dann dort oder Es lebe der Sport sind nur wenige Beispiele dafür, dass das Konzert garantiert tiefsinnig, melancholisch und einfach zum mitsingen schön wird.

Der Kartenvorverkauf ist bereits in vollem Gange und Tickets können in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Thurnauer Land eG sowie der Sparkasse in Thurnau erworben werden. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro und an der Abenkasse 12 Euro.

Selbstverständlich werden die Besucher vor dem Konzert, in der Pause sowie danach bestens von den Berndorfern im Gemeindehaus verpflegt. Die Band Ö-Drei und die Berndorfer Dorfgemeinschaft freuen sich auf Ihren Besuch und ein hoffentlich ausverkauftes Gotteshaus.

Blickpunkt Thurnau vom Freitag, 14. Februar 2020, Seite 27 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE