E-paper - 11. Januar 2019
Blickpunkt Thurnau

E-Paper - Auswahl
 
 

„Kein typisches Fitnessstudio“ wird im Januar in den Räumen von Küchen Pletl eröffnen

T(h)urn FIT eröffnet in Thurnau

Manchmal kommt es anders, als man denkt. Regina Bezold (33) aus Alladorf und Leon Schenkendorf (21) aus Kulmbach hätten eigentlich als Angestellte bei dem Straubinger Fitnesskettenbetreiber arbeiten sollen, der schon vor mehr als einem Jahr geplant hatte, ein Studio in Thurnau zu eröffnen. Als Räumlichkeiten hatte er die ehemaligen Ausstellungsräume der Firma Küchen Pletl angemietet. „Nichts ging voran. Unser Arbeitgeber fand ständig andere Ausreden wie beispielsweise Lieferschwierigkeiten“, erklärt der ausgebildete Fitnesstrainer Schenkendorf. Irgendwann hätten die beiden einsehen müssen, dass die anfänglichen Versprechen nur Luftblasen waren. Anstatt aufzugeben, betreiben sie das Fitnessstudio nun kurzerhand selbst, mit eigenem Konzept.

Fit in 35 Minuten

Die T(h)urn FIT GmbH wird Bezold zufolge „kein typisches Fitnessstudio“ sein, sondern ein Gesundheits- und Fitnessstudio mit betreutem Training. Lediglich 35 Minuten dauert der Kraft-Ausdauer-Zirkel auf den modernen Geräten der Firma Milon. Wertvolle Trainingszeit spart nämlich das automatische Einstellen der Fitnessgeräte über ein digitales Armband. Ein weiteres innovatives System ist der Bewegungszirkel der Fachfirma „five“, der auf Muskeldehnung abzielt. An modernen Holzgeräten wird der gesamte Körper trainiert. „Schmerzen im Bewegungsapparat, die etwa durch Bürotätigkeit entstehen, bekommt man so in den Griff und schafft die Grundlage für effizientes Krafttraining“, so Bezold. Neben den Muskeln spreche „five“ auch die Faszien des Menschen an, die Weichteilkomponenten des Bindegewebes wie Bänder, Sehnen oder Gelenkkapseln. Der five-Bewegungszirkel sei sowohl als Reha-Maßnahme, als auch präventiv für alle Altersklassen geeignet. Weitere Infos zum Angebot auf www.thurnfit.de>

Therapeutische Behandlungen und Massagen

Bezold hat langjährige Erfahrung als Ergo- und Sportphysiotherapeutin und wird zusätzlich zur Kundenbetreuung an den Geräten, eine Praxis für Behandlungen wie beispielsweise Handtherapie, „Taping“ oder therapeutische Massagen betreiben. Zusätzlich wird es einen kleinen Bereich für Kleingruppen-Kurse geben. „Anfangs wollen wir nur einen Schwangerschaftsrückbildungskurs anbieten, ab dem Frühjahr auch Präventionskurse und Rehatraining via Krankenkasse“, erklärt Bezold. Möglich sei auch Firmenfitness, bei der Arbeitgeber einen Teil der Fitnessstudiokosten erstatten.

Ernährungsberatung und Kochkurse

Das neue Fitnessstudio befindet sich im ersten Stock über den Ausstellungsräumen von Küchen Pletl. Synergieeffekte sind angedacht. Beispielsweise werden Café und Schauküche im Erdgeschoss ebenfalls in das T(h)urnFit-Konzept eingebunden und stehen für Ernährungsberatung und Kochkurse zur Verfügung. Birgit Lorenz-Pletl, Geschäftsführerin von Küchen Pletl, möchte das lokale Konzept unterstützen. Sie sagt: „Nachdem der vorherige Fitnesskettenbetreiber äußerst unprofessionell agiert hat, bin ich froh, dass es möglich war, den langfristigen Vertrag zu kündigen.“ Umso mehr freue sie sich, dass so junge und kompetente Fitnessstudiobetreiber wie Bezold und Schenkendorf „ein richtig hochwertiges und toll ausgestattetes Studio“ betreiben werden.

Offizielle Eröffnung ist am Wochenende 26. und 27. Januar.

Blickpunkt Thurnau vom Freitag, 11. Januar 2019, Seite 27 (54 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE